Bundestrainertag 2019

Was in den letzten Monaten, Wochen und Tagen geschehen ist, können wir immer noch nicht ganz glauben!

Am 9. November durften wir tatsächlich die Bundestrainerin des deutschen Dressur-Olympiakaders, Frau Monica Theodorescu, bei uns begrüßen.

Doch wie kam es dazu?

Getreu dem Motto „Einfach mal machen!“ haben wir uns als Verein mit einem Video, welches wir in Teamarbeit und mit viel Liebe zum Detail entworfen, gedreht und geschnitten haben, für den Bundestrainertag 2019 beworben. Hierbei handelt es sich um eine Initiative der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V., die einen Hauch Spitzensport in die ländliche Reiterei bringen möchten.

Nach 3 Drehtagen, 8 Stunden Materialsichtung und 15 Stunden Schnitt- und Tonarbeit haben wir unser Herz zwar an dem Video verloren, aber -wenn wir ehrlich sind- haben wir uns als kleiner, junger Verein, in Anbetracht der zahlreichen Einsendungen, keine reellen Gewinnchacen ausgrechnet.

Umso größer war die Freude, als uns am 19. September die Nachricht erreichte, dass die Cheftrainerin der deutschen Dressurequipe, Frau Theodorescu, zu UNS nach Swisttal-Miel kommen wird!

In den Wochen vor dem Bundestrainertag liefen die organisatorischen und sportlichen Vorbereitungen auf Hochtouren. Dankenswerterweise unterstützte uns Pia Wischerath mit einem kleinen Bootcamp für die Reiterinnen und Reiter des Bundestrainertages.

Der 9. November stand nun endlich vor der Tür: Ein Tag, den die Mieler Dressursportgemeinschaft e.V. nicht so schnell vergessen wird!

Frau Theodorescu verstand es, die Reiterinnen und Reiter einfühlsam und individuell auf ihrem jeweiligen Leistungsstand abzuholen und wertvolle Tipps für die tägliche Arbeit mit auf den Weg zu geben.

Der Teamgeist der Videoproduktion spiegelte sich auch am Tag selbst wieder: Nach dem das Pferd einer Teilnehmerin, aufgrund einer Verletzung, die Einheit vorzeitig verlassen musste, wurden ihr blitzschnell sogar zwei Ersatzpferde zur Verfügung gestellt, sodass sie ihre Einheit bei der Bundestrainerin dennoch beenden konnte.

Rund 150 Zuschauer begleiteten die Trainingseinheiten der Bundestrainerin. Im Anschluss an diesen öffentlichen Teil, durften wir mit Frau Theodorescu noch eine vereinsinterne Gesprächsrunde führen und konnten den aufregenden Tag bei leckerem Essen gemeinsam ausklingen lassen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Theodorescu, für ihre Zeit und Mühe und vorallem der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport, durch die wir diese einmalige Möglichkeit gemeinsam erleben durften.

Dieses Erlebnis hat unser Motto wieder bestätigt: #teamworkmakesthedreamwork

Anneke Flor und ihr Lightning McQueen vor zahlreichem Publikum. Foto: Daniel Kuhl
Juniorchefin Larissa Bruckschen und ihr Pony Don Totilas verzauberten schon die Jury des Bundestrainertages und auch das Publikum am 9. November. Foto: Daniel Kuhl